SchulCampus Rostock-Evershagen

Gymnasium und Regionale Schule im Verbund

„Wahlkampf im Schulcampus“- Demokratie auf Achse

Nach der Devise „Streiten erlaubt- aber sachlich und fair“ lieferten sich  Schülerinnen und Schüler der Klasse 9/1  vor den eigentlichen Landtagswahlen in Mecklenburg Vorpommern  im September ein Parteienduell im Planspiel „Wahlen“ der Landeszentrale für politische Bildung.“

Im simulierten Wahlkampf erhielten die Schüler die Gelegenheit eine eigene Partei zu gründen, ein Wahlprogramm zu formulieren und ihr politisches Redegeschick vor anderen Schülern unter Beweis zu stellen.

Zur Freude aller  konnte eine Wahlbeteiligung von 95% erreicht werden. So wurde das eigentliche Ergebnis zur Nebensache und die Schülerinnen und Schüler um eine Erfahrung reicher.  Auch wenn das Wahlalter von 18 Jahren noch entfernt erscheint, Demokratie lebt von der Wahlbeteiligung. Jede Stimme kann den Unterschied machen und etwas bewirken.

Denn nur wer seine Stimme abgibt, hat auch tatsächlich eine.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren des Teams Demokratie auf Achse Nina Ramid, Carsten Socke und dem Busfahrer Tom Meier, welcher den Demokratie-Bus wie kein zweiter auf das Gelände des Schulcampus bewegte;-)

• Copyright © 2017 by: Schulcampus Rostock-Evershagen • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.